Nadir ibn Nafida

Nafida x Sameon Silver Satyr

geboren : 12.04.2014, Arabisch Partbred 88.8 %
Palomino – AaeeCrcr – alle (Grund)farben können fallen & als Palomino ist er heterozygot für das Cremegen – bisher waren seine Fohlen alle aufgehellt

VZAP-Prämienhengst (Hengstbuch I) – gekört & leistungsgeprüft

Nadir ibn Nafida steht 2023 auf dem Gestüt Rhön in Mittelkalbach für Fremdstuten im Natursprung zur Verfügung – noch bis Dezember 2022 kann er im Gestüt Rhön besucht werden, bevor er für die Winterpause wieder in die Schweiz geht!

Nadir ibn Nafida ist ein extrem typvoller Arabisch Partbred Hengst mit viel arabischer Ausstrahlung, korrektem Exterieur und liebem Charakter.

Nadir wurde am 16. Juli 2022 beim deutschen Araberzuchtverband VZAP e.V. als Prämienhengst gekört.

Die Körkommission betonte seinen sehr schönen Rasse- und Geschlechtstyp mit seiner sehr guten Halsung und seinem schönen Gesicht. Die Sattellage, die Hinter- und Vordergliedmaßen wurden alle mit „gut“ bewertet. Der Kommission hat er sich sehr korrekt gezeigt mit einem ergiebigen Trab und Galopp. In der Springanlage war er auch sehr gut und sprang zum Abschluss mit guter Technik und Vermögen.

Nadir hat seine Hengstleistungsprüfung beim VZAP – bestehend aus Freispringen, Dressurprüfung, Springprüfung, Geländeprüfung, Galoppstrecke sowie Konditions- und Fremdreitertest – erfolgreich am  9. Oktober 2022 mit 7,34 / 6,98 nach Altersabzug bestanden.

Erste Turniererfahrungen hat er auf dem ANC Turnier des VZAP in Aachen sammeln können.

Er ist ein sehr rittiger und lernwilliger Hengst, der besonders viel Freude im Gelände hat. Feste Hindernisse springt er selbstverständlich und hat ein händelbares „Go“. Bei der Dressur ist er stets motiviert und lässt sich bequem sitzen.

Seine Nachzucht aus verschiedenen Stuten wird deutlich von ihm geprägt in Typ, Exterieur & Charakter.

CA-,SCID-, LFS-frei

Stockmaß: 1.54 m

Nadir wurde bereits 2020 beim SCS (Special Color Schweiz) als Elitehengst gekört mit 8,6 Punkten und hat die Hengstleistungsprüfung als Klassensieger bestanden.

Abstammung

Nadirs Mutter Nafida entstammt ägyptischen und altdeutschen Linien. Sie geht insbesondere über Nazira und Wega auf die seltene Linie der Murana I (1808) zurück. Über Elitehengst Nizar geht sie ebenfalls auf Crabbetlinien zurück. Nafidas Vater Al Adiyat Inshass und Muttervatter Ibn Mohafez sind ebenfalls gekört, leistungsgeprüft und vom VZAP als Elitehengst ausgezeichnet. Ibn Mohafez wurde erfolgreich als Veredler in der Reitponyzucht eingesetzt.

Deckbedingungen:
Ab 2023 wird er in Kooperation mit dem Gestüt HA Arabians per TG in Deutschland/EU-weit zur Verfügung stehen. 2023 wird er während der Decksaison ebenfalls im Natursprung im Gestüt Rhön zur Verfügung stehen. In der Schweiz deckt er im Natursprung. 

Deckbedingungen Schweiz auf Anfrage: pamelanadir82@gmail.com

Deckbedingungen Deutschland/TG auf Anfrage: www.ha-arabians.de

Impressionen Hengstleistungsprüfung VZAP 2022

Impressionen ANC Turnier Aachen

Impressionen der Körung des VZAP im Haupt- und Landgestüt Marbach: